das denken - PHILOSOPHIE

Mein Zugang zur Arbeit ist geleitet von dem Wunsch Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, sich zu entwickeln und weiter zu wachsen. Die systemische Herangehensweise spricht mich sehr an und ich gehe demgemäß davon aus, dass jede Person bereits alles in sich trägt, was es zu einer neuen Handlungsoption, Sinn-Stiftung, Perspektive, Lösung bzw. dem Erreichen eines realistischen Zieles braucht. Bereits eine kleine Änderung im eigenen System hat Auswirkungen auf das Gesamtsystem. Daher liegt mein Schwerpunkt darauf mit Menschen an Schritten zu arbeiten, die konkret und brauchbar auf die eigene Lebenssituation positiv einwirken.

"Primum mobile" – ein Begriff, der u.a. bei Marc Aurel zu finden ist – beschreibt die Bedeutung der ersten Bewegung in einem bedeutenden Prozess. Diese Bezeichnung trifft für mich genau den Punkt, der uns oftmals Schwierigkeiten bereitet und vor dem wir uns scheuen. Hier begleite, berate und unterstütze ich und motiviere – auch mich selbst immer wieder - zum Mut einen Schritt zu wagen.

Am besten kann ich wirken, wenn ich mit Menschen arbeite, die bereit sind, in ihrem Leben Änderungen zu initiieren. Das bedeutet, ich unterstütze Menschen, die an sich arbeiten und konkret anders werden wollen. Achtsamkeit, Respekt, Wertschätzung und der Wunsch bestmögliche Beratung und Begleitung zu geben, leiten mein Handeln.